Home

|

Kontakt

|

Impressum

|

Eine Reise in die Vergangenheit


 

 

 

 

 

 

 


JOURNAL

PROFIL

SOLDATENSUCHE

SATZUNG

SOLDATENGRÄBER

PRESSE

LINKS

Archiv

Abonnieren Sie unseren RSS-Feed.
Was ist RSS?


Der Verein Russland Kriegsgräber e.V. ist immer dankbar für Geld- und Sachspenden in Form von Urkunden, Feldpostbriefen oder Fotoalben. Weitere Informationen dazu finden Sie hier...



Monatsarchiv für Juli 2017



10. Juli 2017

Aufstand der Offiziere - 20. Juli 1944

Das Attentat vom 20. Juli 1944
gilt als bedeutendster Umsturzversuch des militärischen Widerstandes in der Zeit des Nationalsozialismus. Als Voraussetzung für den geplanten Machtwechsel, auch unter dem Gesichtspunkt des „Eides auf den Führer“, wurde die Tötung Hitlers angesehen. Die von Claus Schenk Graf von Stauffenberg bei einer Besprechung im Führerhauptquartier Wolfsschanze deponierte und scharf gemachte Sprengladung [...]


Kategorie Vorstand | 0 Kommentar »


9. Juli 2017

Todesmarsch von Hitlers 7. Infanterie-Division

Am 22. Juni 1941 erging der Befehl, die Sowjetunion zu überfallen. Auch die 7. Infanterie-Division machte sich auf den Weg nach Moskau – in den Untergang.
Am 22. Juni 1941, in der gerade einsetzenden Morgendämmerung, ging es los. Mit einem Aufruf, einem Angriffsbefehl, mit 3,3 Millionen Männern, die die Grenze überschritten. Am Ende stand der [...]


Kategorie Vorstand | 1 Kommentar »


4. Juli 2017

Im Sommer 1941 rettete Hitler womöglich Stalin

Am 3. Juli 1941
notierte Franz Halder, Chef des deutschen Generalstabs, in sein Tagebuch: Es ist „wohl nicht zu viel gesagt … dass der Feldzug gegen Russland innerhalb (von) 14 Tagen gewonnen wurde“.

Am 23. Juli
war dieser Optimismus verflogen. Obwohl die deutschen Truppen an allen Fronten im Osten auf dem Vormarsch waren und Erfolg um [...]


Kategorie Vorstand | 0 Kommentar »


1. Juli 2017

Nach 14 Tagen hatte die Wehrmacht gesiegt – fast

Bis Anfang Juli 1941
überrannte die Wehrmacht mehrere sowjetische Armeen und machte Hunderttausende Gefangene. Die Führung hatte bereits von Sieg vor Augen – und übersah dabei die eigenen Probleme.
Die Zahlen waren beeindruckend: Innerhalb von zweieinhalb Wochen waren deutsche Panzer bis zu knapp 600 Kilometer weit vorgestoßen. Am Abend des 8. Juli 1941 lagen die [...]


Kategorie Vorstand | 0 Kommentar »